Tags

, , , , ,

Die MOZ berichtet darüber, daß die DB AG die 26 Kilometer lange Teilstrecke von Joachimsthal nach Templin, die zur Bahnlinie Britz – Fürstenberg / Havel gehört, verkaufen will.

Zu Kosten, die in den kommenden Jahren auf einen möglichen Käufer zukommen, macht die MOZ folgende Angaben:

>>dass in den nächsten fünf Jahren Investitionen von mehr als einer halben Million Euro an der Strecke nötig wären. Hinzu kommt der jährliche Unterhalt. Knapp 180000Euro beträgt der avisierte Kaufpreis. Bei Pacht beliefe sich der jährliche Zins auf mehr als 14000Euro.

Die letzte große Investition in den Bahnabschnitt wurde 2004 getätigt. Wie Templins Wirtschaftsförderin Dana Schöttler erinnert, wurden damals für 15 Millionen Euro die Gleise erneuert.<<

aus

Die Bahnstrecke zwischen Joachimsthal und Templin soll verkauft werden

Advertisements