Tags

, , , ,

Der rbb berichtet auf seiner Homepage zur Bahnstrecke Templin-Joachimsthal das die Linksfraktion im Brandenburger Landtag Personenvetkehr auf die Strecke zurückbringen will. Gleichzeitig wird aber auch zum Verkauf berichtet:

>>Im Januar hat die DB Netz AG die Strecke nun verkauft. Der neue Betreiber ist die Hanseatische Eisenbahngesellschaft, <<

Bahnstrecke Templin-Joachimsthal – Linke will Personenzüge zurückbringen | rbb Rundfunk Berlin-Brandenburg

In einem der Kommentare wird aber auch darauf hingewiesen, dass der Verkehr von SPNV nicht so sehr vom für die Infrastruktur zuständigen EVU abhängig ist, sondern mehr vom Besteller der Beförderungsleistungen. Und auf den hat die Linkspartei als Teil der Regierung eigentlich einen sehr guten Draht.

Der Personenverkehr wurde zwischen Joachimsthal und Templin mit dem Fahrplanwechsel 2006 abbestellt, was damals insbesondere verwunderte, da erst zwei Jahre zuvor die gesamte Strecke grundlegend saniert worden war.